Fechten beim TV Augsburg

 
TV Augsburg
Deutscher Fechterbund

Häufige Fragen


Ist Fechten gefährlich?

Nein, Fechten ist nicht gefährlich! Mehrere sportmedizinische Untersuchungen haben gezeigt, dass Fechten eine Sportart mit äußerst niedrigem Verletzungsrisiko ist. Das Verletzungsrisiko im Fechtsport ist z.B. geringer als im alpinen Skisport, Fußball, Handball, Judo oder Ringen. Allerdings darf natürlich nur mit Maske und Fechtanzug trainiert werden! Die Sportwaffen sind stumpf und bestehen aus einer speziellen Stahllegierung, dem sogenannten Maraging-Stahl. Durch die Struktur dieses Stahls können die Klingen nicht scharfkantig brechen. Zudem halten moderne Fechtanzüge und Masken auch schwere Stöße zuverlässig auf. Das Textilgewebe von Jacke, Hose und Unterweste muss jeweils eine geprüfte Stoßfestigkeit von 800 Newton pro Quadratzentimeter aufweisen, die Maske sogar 1600 Newton. Das entspricht rund 80 bzw. 160 kg Belastung pro Quadratzentimeter!

Woraus besteht eine Fechtausrüsung?
• Fechtmaske (1600 N)
• Fechtjacke (800 N)
• Unterziehweste (800 N)
• Fechthandschuh
• Waffe (elektrischer Degen)
• Fechthose (800 N)
• Fechtstrümpfe
• Turnschuhe
• Körperkabel für Degen
• Brustschutz für Mädchen/Frauen

Wo kann ich die Fechtausrüsung kaufen?
Da diese Kleidungstücke der Sicherheit dienen, empfehlen wir den Kauf über folgende Anbieter: Uhlmann-Fechtsport, Allstar, FenceWithFun.