Fechten beim TV Augsburg

 

Aktuelle Meldungen & Infos

11.07.2017 22:30
Kategorie: Turnierberichte

Vier von Vier

Augsburger Nachwuchs überragend in Fürth

Von den diesjährigen Juniorenmeisterschaften in Fürth (3. Juli 2017) kehrten die TVA-Fechter mit der maximalen Ausbeute an Titeln und Goldmedaillen zurück. Michaela Dietrich und Jan Talan sicherten sich die Einzeltitel. Auch beide Mannschaftstitel gingen an den TV Augsburg.

Im Halbfinale des Herrendegenwettbewerbs lag Jan Talan nahezu ständig und teilweise sehr deutlich gegen seinen Vereinskameraden Manuel Rieblinger zurück, gab aber nie auf und konnte sich zum Schluss knapp nach großer kämpferischer Leistung  mit 15:14 durchsetzen. Das anschließende Finale gegen Ettengruber (Oberammergau) dominierte Jan Talan deutlich mit 15:10. Manuel Rieblinger (Platz 3) und Fabian Rieblinger als Fünfter vervollständigten das gute Ergebnis.

Die Startgemeinschaft Ingolstadt/Oberammergau/Fürth lieferte den drei TVA-Jungs im Mannschaftsfinale lange einen ausgeglichenen Wettkampf. Schließlich konnten sich die Augsburger routiniert mit 45:41 durchsetzen und sich als Mannschaft direkt für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.

Gleich sechs Augsburgerinnen – darunter vier A-Jugendliche – gingen im Damenwettbewerb an den Start. Laura Marschall, Amelie Löflath (mit jeweils drei Siegen) und Michaela Dietrich (mit vier Siegen) konnten sich direkt für das 8er-Ko qualifizieren.

Nina Tobias vervollständigte mit einem deutlichen 15:9 Sieg gegen Fischer (Erlangen) ebenso wie ihre jüngere Schwester Hannah (gegen Eva Hartmann, TVA) das Tableau. Das Halbfinale erreichten an diesem Tag Amelie Löflath und Michaela Dietrich durch letztlich ungefährdete Siege gegen ihre Mannschaftskolleginnen Laura Marschall und Hannah Tobias. Dort setzte sich Amelie Löflath nach konzentrierter Leistung gegen Münz (Füssen) mit 15:12 durch. Exakt das gleiche Ergebnis gelang Michaela Dietrich gegen Freisl (Oberammergau). Das Finale der beiden A-Jugendlichen aus Augsburg gestaltete sich äußerst ausgeglichen. Gegen Ende des Gefechtes setzte sich Dietrich leicht ab und konnte (wiederum mit einem 15:12) die Goldmedaille erringen.

Eine Überraschung erlebten die im Einzelwettbewerb so erfolgreichen Fechterinnen der ersten TVA-Mannschaft (Löflath, Marschall, Dietrich) gegen ihre Kolleginnen vom TVA II (N. Tobias, H. Tobias, Hartmann). Hier konnten sich TVA II dank einer kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung mit 44:43 knapp durchsetzen. Die TVA II-Mädels kamen nach diesem hochverdienten Überraschungserfolg erst so richtig in Fahrt und distanzierten die favorisierte Startergemeinschaft Füssen/Kaufbeuren im Finale deutlich mit 45:31.

Somit konnten die Junioren des TV Augsburg sämtliche Titel mit nach Hause nehmen. Vervollständigt wurde das gute Ergebnis durch die zahlreichen weiteren Spitzenplatzierungen.