Fechten beim TV Augsburg

 

Aktuelle Meldungen & Infos

15.03.2017 20:45
Kategorie: Turnierberichte

Leon Gießer überzeugt in Ingolstadt

Augsburger Aktive sichern sich Qualifikation für DM

Am Wochenende vom 4./5. März fand in Ingolstadt das Ludwig-Meider-Turnier statt. Im Herrendegen gingen 54 Teilnehmer aus 8 Nationen an den Start, darunter 7 aus Augsburg. Hier konnte der gerade mal 16- jährige Leon Gießer, der normalerweise in einer viel jüngeren Altersklasse kämpft, gute Leistung zeigen. Nach einer mäßigen Vorrunde mit 3 Siegen und 3 Niederlagen, landete Gießer auf den Setzplatz 30. In der Direktausscheidung konnte Gießer zu Höchstform auffahren. Nach 4 souveränen Siegen gelang Gießer schließlich ins Halbfinale, indem er auf Frank Baedeker traf, dem er knapp mit 15 zu 13 unterlag. Somit sicherte sich der A-Jugend Fechter den 3. Platz. Glückwunsch!

Auch der Aktiven Fechter Christian Büttner konnte eine akzeptable Leistung zeigen. Nach einer Vorrunde mit 4 Siegen und 2 Niederlagen landete Büttner auf Setzplatz 18. Nach drei überlegenden KO Gefechten traf Büttner ebenfalls auf Baedeker, den er knapp mit 15 zu 14 unterlag. Dennoch sicherte sich Büttner mit den 7. Platz die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft.

Joffrey Reiser konnte sich nach einer souveränen Vorrunde ein Freilos erkämpfen. Das erste KO gewann Reiser deutlich, musste sich aber im Achtelfinale geschlagen geben. Joffrey erreichte den 10. Platz.

Jan Talan startete als Drittjüngster Teilnehmer in Ingolstadt. Der Tag begann denkbar gut. In der Vorrunde musste sich Talan niemanden geschlagen geben und landete auf Setzplatz 1. Im 32 KO verlor Jan knapp einen Fechtkrimi gegen Stefan Koppenhofer (MTV Ingolstadt) mit 15 zu 14.

Auch Daniel Markus konnte trotz guten erkämpften Setzplatz an dem Tag nicht überzeugen, und schied ebenfalls im 32 KO aus. Dies gefährdete jedoch, aufgrund seiner gelungenen Saison, nicht seinen ersten Platz auf der bayerischen Rangliste und ist somit ebenfalls für die deutsche Meisterschaft im Mai in Leipzig qualifiziert. 

Die Gebrüder Manuel und Fabian schieden trotz souveräner Vorrunde ebenfalls im 32er KO aus. Wieder einmal denkbar knapp verlor Fabian 12 zu 11 ein spannendes Gefecht gegen den Münchner Thivillier Sylvain. Manuel musste sich 15 zu 11 geschlagen geben.

Im Damendegen gingen unter 32 Teilnehmerinnen aus 7 Nationen 4 Augsburger Fechterinnen an den Start. 

Denise Brachert konnte sich mit Platz 6 ebenfalls die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft sichern. Nach einer sehr gelungenen Vorrunde und 2 souverän gewonnen KO Gefechten musste sich Brachert schließlich Lea Ulm mit 15 zu 13 geschlagen geben.

Die U 17 Fechterinnen Amelie Löflath, Michaela Dietrich und Laura Marschall starteten mitunter als jüngste Teilnehmerinnen. 

Amelie kam souverän mit 3 Siegen und einer Niederlage in die erste KO Runde, in der sie sich der Italienerin Sofia Ratti geschlagen geben musste. 

Michaela Dietrich bestand mit 2 Siegen und 2 Niederlagen ebenfalls die Vorrunde, verlor aber ebenfalls die erste KO Runde. 

Laura erkämpfte sich in der Vorrunde 3 Siege von 4 Gefechten und zog in die erste KO Runde ein. Dort lieferte sie sich ein spannendes Gefecht mit der Münchnerin Katharina Neuschaffer, das erst nach Ablauf der Zeit in der Verlängerung mit 10 zu 11 gegen Laura entschieden wurde.