Fechten beim TV Augsburg

 

Aktuelle Meldungen & Infos

02.03.2015 07:52
Kategorie: Turnierberichte

Trauerspiel in Würzburg

beim Juniorenturnier


„Ein so schwach besuchtes Turnier haben wir noch nie besucht“ so der enttäuschte Kommentar unserer Fechter über das Degenturnier der Junioren in Würzburg, die sich sichtlich über die Zeitverschwendung in ihren randvollen Turnierkalendern ärgerten.


Nur zehn Herren und elf Damen fanden den Weg nach Würzburg zum Junioren-Degenturnier. Von den Fechter aus dem nahen Tauberbischofsheim die mit acht Mann gemeldet hatten, kam gleich gar niemand. Überhaupt scheint sich Nordbayern zu einem weißen Flecken auf der bayerischen Degenlandkarte zu entwickeln. Sehr schade zumal das Turnier als überregionales Turnier mit der doppelten Punktzahl in die Ranglistenwertung eingeht und damit das Leistungsbild völlig verzerrt.

Über die sportliche Seite muss man dann auch nicht viele Worte verlieren. Bei den Damen belegten Denise Brachert, Sarah Flagner und Marlene Möckl die Plätze 2, 3 und 7. Bei den Herren erreichten die Augsburger A-Jugendlichen Manuel Rieblinger, Fabian Rieblinger und Jakob Schöffler die Plätze 6, 7 und 8.

Manuel beendet damit als Ranglistenerster seine Saison sowohl in der A-Jugend wie auch bei den Junioren und hat sich für die Junioren-DM in Leverkusen ebenso klar qualifiziert wie sein Zwillingsbruder Fabian und Vincent Möckl der diesen Sonntag sinnvollerweise hinter seinen Büchern in Augsburg verbrachte.