Fechten beim TV Augsburg

 

Aktuelle Meldungen & Infos

03.02.2014 12:54
Kategorie: Turnierberichte

Augsburg dominiert Degenturnier in Ingolstadt

mit 9x Gold, 8x Silber und 8x Bronze


Der Augsburger Degennachwuchs hat beim Qualifikationsturnier in Ingolstadt seine Stärke unter Beweis gestellt und konnten 9 der 12 Wettbewerbe für sich entscheiden.

Am Samstag sorgten zuerst die Mädchen der B-Jugend für einen kompletten Augsburger Medaillensatz. Viktoria Hilbrig, Lara Rothstein und Marlene Möckl zeigten eine starke Vorstellung. Auch bei den Jungs des älteren B-Jugend-Jahrgangs zeigte Jan Talan sein ganzes Können und siegte überlegen und ohne Niederlage.

Um die Mittagszeit machten sich die Schüler bereit zu ihrem Wettkampf und auch hier gab es für die jungen Augsburger kein Halten. Bei den Mädchen siegten Amelie Löflath (JG 2002) und Hannah Reitenauer (JG 2003). Bei den Jungs holten sich die Siege Paul Hackmann (JG 2002), Ferdinand Stolberg (JG 2003) und Theo Suchert (2004). Auch den Turnierneulingen Paula Gutfleisch, Pius Meier und Otto Behnke gelang es, sich in den Medaillenrängen zu platzieren bevor der Augsburger Pulk aus 35 Teilnehmern zufrieden die Heimreise antreten konnte.

Am Sonntag zeigte dann die Augsburger A-Jugend was sie gelernt hat. Schließlich ging es um die Start-Tickets zu den Deutschen Meisterschaften im kommenden Mai. Bei den Jungs gelang den jüngsten Teilnehmern ein echter Coup – Manuel Rieblinger holte sich den Turniersieg vor dem noch in der B-Jugend startberechtigten Jan Talan. Mit Michael Wiesner (3.), Vincent Möckl (5.) und Fabian Rieblinger (7.) gelang fünf (!) Augsburgern der Sprung ins Achterfinale in einem gut besetzten Starterfeld.

Auch bei den 33 Mädchen der A-Jugend stand am Ende eine Augsburgerin ganz oben – Perspektivkaderfechterin Viktoria Hilbrig gelang im Finale ein überlegener 15:6 Erfolg über die Münchnerin Annalena Seidewitz, nachdem sie im Halbfinale die Neu-Ulmerin Julia Jahn (15:11) und im Viertelfinale ihre Mannschaftskollegin Sybille Hauf (7.) schlagen konnte. Mit Platz neun gelang der jungen Lara Rothstein fast noch der Einzug in die Finalrunde.

Entsprechend positiv fiel das Fazit des Wochenendes bei Cheftrainer Waldemar Schneider und Abteilungsleiter Peter Hankel aus. „Wir haben gute und sehr gute Leistungen von unseren Fechtern und Fechterinnen gesehen und sind auf einem guten Weg. Aber da ist schon noch Luft nach oben und jetzt heißt es konzentriert weiterzuarbeiten.“


Ergebnisse von Ingolstadt:

A-Jugend Damen
1. Viktoria Hilbrig
7. Sybille Hauf
9. Lara Rothstein
16. Nina Tobias
17. Sarah Flagner
21. Marlene Möckl
22. Vanessa Ahnert
28. Pauline Schweizer
31. Alessa Oster

A-Jugend Herren
1. Manuel Rieblinger
2. Jan Talan
3. Michael Wiesner
5. Vincent Möckl
7. Fabian Rieblinger
9. Tin Talan
12. Markus Wiesner
18. Michael Rietz
20. Dario Bartussek

––––––––––––––––––––––––

B-Jugend (2000) Damen
1. Viktoria Hilbrig
2. Lara Rothstein
3. Marlene Möckl
9. Pauline Schweizer
10. Vanessa Ahnert
11. Alessa Oster

B-Jugend (2001) Damen
3. Marina Klees

B-Jugend (2000) Herren
1. Jan Talan
6. Jonas Löflath

B-Jugend (2001) Herren
5. Philipp Martinez
8. Willi Ihle
9. Felix Hintermayr
12. Robin Weiss (1. Turnier!)
13. Lukas Mußmann

––––––––––––––––––––––––

Schülerinnen 2002
1. Amelie Löflath
2. Nina Hilbrig
3. Emilie Leuschner
3. Paula Kohler
7. Kristin Schädel
8. Fabienne Wunder (1. Turnier!)

Schülerinnen 2003
1. Hannah Reitenauer
2. Linda Schmid
3. Paula Hintermayr
5. Tabea Rothstein

Schülerinnen 2004
2. Paula Gutfleisch (1. Turnier!)
3. Merle Hilbrig
4. Amelie Benning

Schüler 2002
1. Paul Hackmann
2. Pius Meier (1. Turnier!)

Schüler 2003
1. Ferdinand Stolberg
2. Gabriel Ihle
3. Otto Behnke (1. Turnier!)

Schüler 2004
1. Theo Suchert
2. Elias Löflath
3. Jacob Kohler