Fechten beim TV Augsburg

 

Aktuelle Meldungen & Infos

20.01.2013 16:31
Kategorie: Turnierberichte

Augsburger Fechtnachwuchs stark in Hessen

Manuel Rieblinger siegt in Frankfurt


Der „Kleine Bembel" in Frankfurt gehört mit zu den schwierigsten Qualifikationsturnieren für die B-Jugendlichen aus Hessen, Sachsen, Baden, Württemberg und Bayern. Es geht um nicht weniger als sich eine gute Ausgangsposition für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften zu sichern. Die Augsburger schickten neun Jung-FechterInnen an den Main und fast alle konnten ihr Punktekonto auf der bayerischen B-Jugend-Rangliste ordentlich auffüllen!

Mann des Tages war Manuel Rieblinger der, nach durchwachsener Vorrunde und einem kleinen Umweg über den Hoffnungslauf, am Ende die Nerven behielt und im Viertelfinale zuerst Benjamin Pleitz (FC Ravenstein), dann im Halbfinale Jonas Gudera (FC TBB) und schließlich im Finale André Essig (FC Ravenstein) jeweils mit 10:7 zeigte, wer Chef auf der Planche ist. Sein Zwillingsbruder Fabian Rieblinger zeigte ebenfalls einen großartigen Wettkampf, den er aber nach Knieproblemen auf Platz 7 beenden musste. Jakob Schöffler erreichte einen guten Platz 11, Markus Wiesner musste – etwas enttäuscht – mit Platz 20 zufrieden sein.

Im jüngeren Jahrgang der B-Jugend zeigte Jan Talan als bester Bayer eine sehr gute Vorrunde, verlor dann leider den Faden, kämpfte sich zurück über den Hoffnungslauf um mit 9:10, ziemlich sauer, auf Platz 9 auszuscheiden. Seiner deutlichen Ranglistenführung tat das Ergebnis aber keinen Abbruch.

Bei den Mädels im älteren Jahrgang 1999 erwischte Franziska Mayr einen für ihre Verhältnisse eher durchschnittlichen Tag. Sie beendete ihren Wettkampf dennoch auf Rang 8 und war damit zweitbeste Fechterin aus Bayern.

Gut im „Geschäft" präsentierten sich unsere jüngeren Girls. Marlene Möckl zeigte eine fehlerfreie Vorrunde, Teamkollegin Viktoria Hilbrig musste nur ein Gefechte knapp abgeben und auch Lara Rothstein zog mit einem Sieg in die Direktausscheidung ein. Im Viertelfinale war dann für Marlene und Viktoria ein starker Wettkampf auf Platz 5 und 6 mit jeweils knappen Niederlagen beendet. Lara belegte am Ende Rang 14. Auf der Rangliste der jüngeren B-Jugend liegen die drei Augsburger Mädels nun klar vorne.

Herzlichen Glückwunsch an alle!